Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Bitte um Hilfe Einrichtung Aqua Feuersalamander

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte um Hilfe Einrichtung Aqua Feuersalamander

    Hallo wie soviele hier bin auch ich noch reiner Anfänger und möchte mir jetzt 2 Feuersalamander kaufen. Jetzt bräuchte ich noch ein OK von einem Fortgeschrittenen hier im Forum.

    Ich will mir ein Aquarium in der Größe von 100x40x40 kaufen

    Als unterste schicht im Aquarium will ich eine 3 cm Schaumstoffplatte machen

    Auf die Schaumstoffplatte eine dünne Schicht Kies

    Und auf den Kies möchte ich gerne eine dicke Schicht von dem Exo Terra Forest Moss machen. Oder sollte ich was anderes nehmen ?

    Würde mich freuen wenn mir hier jemand von euch eine Antwort geben könnte. Ich möchte nämlich nix falsch machen.

    Vielen Dank

    Liebe Grüße

    Thorsten

  • #2
    Hallo Thorsten,
    die Aqua-Größe ist ok. Ich würde ein Gefälle im Becken einrichten, sodaß verschiedene Feuchtigkeits-Gradienten entstehen, also von sehr feucht bis fast trocken. Somit können sich die Tiere ihren bevorzugten Aufenthaltsort selbst aussuchen. Moos kannst Du Dir aus dem nächstgelegenen Wald besorgen. Außerdem würde ich Dir raten daß Du Dir, bevor Du Dir die Tiere zulegst, unbedingt Literatur über die Haltung der Salamander zulegst und Dich gründlich beliest. Ein gutes Buch für Einsteiger ist z.B. Feuersalamander von Stephan Schorn und Axel Kwet, ISBN: 978-3-86659-156-1, Natur und Tier-Verlag. Hier findest Du sicher alle Antworten auf Deine Fragen.

    Viele Grüße, Marco

    Kommentar


    • #3
      Beim Moossammeln beachten, es gibt geschützte Arten.
      Mit schuppigen Grüssen
      Stockooh:

      Kommentar


      • #4
        Er nimmt das Forest Moos von Exo Terra. Aber ich würde es auch sammeln, man muss dann halt etwas gucken.
        Mfg
        Michel

        Kommentar


        • #5
          Und wie läuft es bei dir Thorsten?
          Magst du ein paar Bilder schicken? Ich bräuchte ein wenig Inspiritation

          Kommentar


          • #6
            @Thorsten:
            Salamandra halte ich persönlich nicht unbedingt für "Einsteiger freundlich", dh wenn es gut läuft, kann es lange gut gehen. Aber sobald auch kleinere Probleme auftreten, sind sie sehr empfindlich und ganz schnell hinüber...
            Ich würde eine (fast) sterile Haltung und auch eine eher trockene empfehlen.
            Also Zeitungspapier/Zewa als Bodengrund, trockene Verstecke die auf Steinplatten aufliegen oder meinetwegen auch Korkrinde.
            Wasserbecken immer gut begehbar und ebenso gut zu verlassen.
            Die Verstecke wie zb umgedrehte Tonblumenuntersetzer halb über das Wasserbecken ragen lassen.
            So können die Tiere jederzeit im Dunklen das Wasser erreichen und so ihren Feuchtigkeitsbedarf decken.
            KOntrolle mindestens jeden 2.Tag, dh Wasserwechsel und schauen ob sie in die Verstecke gekotet haben.
            Steinplatten, Wasser immer peinlich sauber halten.
            Nur abends leicht sprühen, ansonsten komplett trocken!
            Was auch funktionieren kann...Lehmboden, Schaumstoffmatte, Kies usw, aber das benötigt mMn eine Menge Erfahrung und Fingerspitzengefühl.
            Einmal falsch kalibriert, ein klitzekleines Bischen Staunässe, ein übersehener Kotbrocken oder angegammeltes Futtertier...und eine bakterielle oder fungizide Infektion oder auch ernste Häutungsprobleme sind dir sicher.

            Kommentar


            • #7
              Na, da bin ich mal gespannt, ob der Fragesteller vom 14.04.2018 noch reagert

              Kommentar

              Lädt...
              X