Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

9. Was, wann und wie viel wird von Bartagamen gefressen? (Sven Düsseldorf)

Einklappen
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gaby Lehmann
    antwortet
    9.3 Wie viel sollten Bartagamen fressen?
    Eine ausgewachsene Bartagame ernährt sich überwiegend pflanzlich. Aufgrund dessen sollte man maßvoll Lebendfutter verfüttern und dieses mindestens vor jeder zweiten Fütterung mit einem Vitamin- und / Mineralstoffpräparat bestäuben.
    Jungtiere hingegen ernähren sich überwiegend von tierischer Kost.

    Genaue Mengenangaben der zu verfütternden Insekten können nicht gegeben werden, da sich die Tiere individuell verschieden entwickeln.
    Die Länge bzw. Größe der angebotenen Futtertiere sollte bei Jungtieren nicht die Breite des eigenen Kopfes überschreiten, da sonst eventuell Problemw auftreten können.

    Als Schlusswort bleibt zu sagen, dass Ihre Tiere es Ihnen danken werden, wenn sie für eine ausgewogene Ernährung sorgen und somit ihre Gesundheit fördern.
    (Abschnitt 9: Sven Düsseldorf/Massatus)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gaby Lehmann
    antwortet
    9.2 Wann werden Bartagamen gefüttert?
    Eine Schale mit frischem Grünfutter sollte grundsätzlich immer angeboten und täglich gewechselt bzw. aufgefüllt werden.
    Lebendfutter hingegen ist stets mit Bedacht zu verfüttern, da Bartagamen sehr schnell an Krankheiten wie z.B. Leberverfettung verenden können.
    Ausgewachsene Tiere sollten deshalb maximal 2-3 mal die Woche mit Lebendfutter gefüttert werden.
    Jungtiere erhalten entsprechend öfter Lebendfutter. Zu Beginn kann Jungtieren noch täglich Lebendfutter gegeben werden. In einem Alter drei bis vier Monaten kann dann damit begonnen werden die Menge an Futterinsekten zu reduzieren.
    Stark fetthaltige Futtertiere wie „Mehlwürmer“ und „Zophobas“ sollten selten und in sehr geringen Mengen verfüttert werden.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gaby Lehmann
    antwortet
    9.1 Was wird von Bartagamen gefressen?
    Bartagamen ernähren sich grundsätzlich sehr vielfältig, das heißt, dass sowohl Grünfutter, als auch Lebendfutter auf ihrem Speiseplan stehen.
    Dieser reicht von Lebendfutter wie Heimchen, Steppengrillen, Heuschrecken, Argentinischen Schaben, Mehlwürmern u.s.w. bis hin zu Grünfutter wie Gemüse (Karotten, Zucchini...), diversen Kräutern (Löwenzahn, Spitzwegerich, Klee...) und Obst (Äpfel, Birnen).

    Einen Kommentar schreiben:


  • 9. Was, wann und wie viel wird von Bartagamen gefressen? (Sven Düsseldorf)

    Die Ernährung von Bartagamen ist ein weiteres sehr wichtiges Thema bei der Pflege dieser Tiere.
    Bitte lesen Sie die folgenden Zeilen sehr aufmerksam, um eine optimale Haltung Ihrer Pfleglinge zu gewährleisten.
Lädt...
X