Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Tropische Asseln und Moos-Terrarium - Kompatibel?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tropische Asseln und Moos-Terrarium - Kompatibel?

    Hallo!

    Ich habe mir nun gerade ein kleines Moos Terrarium gebaut. Das sieht echt süß aus, eine winzige Idylle.

    Nun fehlen noch die geeigneten Destruenten, deshalb kommen nun bald tropische Springschwänze und weiße Asseln. Die sind eigentlich für mein "richtiges" Terrarium, was noch im Bau ist. Aber ich würde natürlich auch welche in mein kleines Moos Terrarium setzen wollen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Moos Terrarium.jpg
Ansichten: 147
Größe: 29,5 KB
ID: 1241924

    Springschwänze sind sicher kein Problem, aber nun habe ich gelesen, dass Asseln allgemein auch mit Flechten gefüttert werden. Wie ihr bei dem Bild sehen könnt, habe ich auch ein paar Flechten darin.

    Somit meine Frage: Kann ich die weißen Asseln hineinsetzen oder werden die meine Flechten schon bald weggefuttert haben?

    Ich hatte mal vor Jahren schon ein Moos Terrarium und ich glaube das ist damals passiert - kann mich aber nicht exakt erinnern ...

    THXX

  • #2
    Ja, richtig! Die Asseln werden die Flechten verzehren. Das kannst du etwas eindämmen, indem du den Asseln Fischtrockenfutter anbietest.
    Aber letztendlich werden die Flechten gefressen werden.

    Kommentar


    • #3
      Möglicherweise würde ich dann zumindest für das kleine Glas keine Asseln reinsetzen.

      Wie würde sich das auf die Langlebigkeit auswirken? Ich sehe Leute machen immer Springschwänze rein, aber nicht zwangsweise weiße Asseln. Heißt reichen Springschwänze vollständig aus, um das Terrarium sauber zu halten?

      THXX

      Kommentar


      • #4
        Bei der gezeigten Größe würde ich "ja" tippen. Springschwänze müssen für das kleine Terrain ausreichen.

        Kommentar


        • #5
          Ich habe mal ein bisschen gegoogelt. Da hieß es, dass beide unterschiedliche Zwecke bewirken:

          Springschwänze = Eher für das Terrarium selbst

          -> fressen Schimmel
          -> Dämmen Pilzinfektionen ein

          Asseln = Eher für den Tierbesatz

          -> fressen übrig gelassenes Futter
          -> fressen Kot von Tierbesatz

          Da ich eh kein Tierbesatz im kleinen Moosterrarium habe, mache ich dann nur Springschwänze.

          Aber ich würde in meinem großen Terrarium am liebsten dann auch keine reinsetzen, denn da habe ich auch keine Tiere und dafür viele Flechten, die hübsch aussehen. Ich würde es dann sogar da mal ohne probieren.

          Leider habe ich nun welche gekauft und würde die dann natürlich abgeben ... wohne ganz weit im Südwesten - falls jemand welche geschenkt haben will. Sind die weißen Standardasseln, aber noch nicht angekommen.

          Kommentar

          Lädt...
          X